Arbeitseinsatz             

Hallo ASV Team,

Wir brauchen noch am 08.10.2017 Unterstützung am Golderner Oktober 2017 in Lauchringen. 

 

Denkt an eure Arbeitsstunden

Arbeitseinsätze
sind anzumelden
bei
Siegfried Bölle

Tel : info@siggi-boelle.de

 

Faszination Fliegenfischen

In der Schweiz ist der Geheimnisvolle Fisch des Jahres 2017 das Bachneunauge!  Dem auch wir auf der Deutschen Seite große Achtung schenken.

In Deutschland ist  die Flunder  Fisch des Jahres 2017

 

Angelsportverein Lauchringen bietet bei Lehrgang Wissenswertes rund ums Fischen

Rund 50 Teilnehmer beim Praktischen Tag in Lienheim. Vorbereitung auf staatliche Fischereiprüfung

Vom Fischfang bis zum Verzehr wird an sieben Stationen beim pratkischen Tag des Angelsportvereins Lauchringen das Wissen für die Fischerprüfung anschaulich näher gebracht. Lehrgangsleiter ist Karsten Ebner, weitere Ausbilder sind Michael Nitz und Siggi Bölle (Siebter, Neunter und Zehnter von links)

Lienheim (gt) Wer angeln möchte, der muss sich auskennen – und dafür die staatliche Fischereiprüfung ablegen. Vom Angelsportverein Lauchringen wird jedes Jahr ein Vorbereitungslehrgang dazu ausgerichtet, mit einem praktischen Tag, der jetzt in Lienheim stattfand.

Rund 50 Teilnehmer aus Blumberg über Jestetten bis Laufenburg sind dieses Jahr beim 30 Stunden umfassenden Vorbereitungslehrgang auf die Fischereiprüfung des Landesfischereiverbandes Baden-Württemberg dabei. Mindestens zehn Jahre müssen die Teilnehmer bei Abnahme der Prüfung sein.

Etwas Besonderes ist das Angebot des praktischen Tages durch den ASV Lauchringen, der beim Lienheimer Schwimmbad stattfand, sagt Lehrgangsleiter und stellvertretender Vorsitzender Karsten Ebner, der zusammen mit den Ausbildern Michael Nitz und Vorsitzendem Siggi Bölle, unterstützt von weiteren Mitgliedern, den Tag organisiert hat. Hier wird ganz anschaulich und somit auch einprägsamer, was in der Theorie erarbeitet wurde.

„Hier ist alles zu sehen, was ein Angler wissen muss, vom lebenden Fisch bis zum Verzehr“, sagt Siggi Bölle, der über 20 Jahre den Vorbereitungslehrgang geleitet hat. Im Schwimmbad und am Rheinufer sind sieben Stationen aufgebaut, die im Rundlauf in Kleingruppen absolviert werden. Alle Gerätschaften werden besprochen, die Wurftechniken gezeigt, wie man mit Kunstködern fischt, knotet, was man beim Fliegenfischen wissen muss, wie die verschiedenen Fische ausgenommen und behandelt und auf unterschiedlichste Weise zubereitet werden können. Zur Theorie zählen außerdem Fisch- und Gerätekunde, Gewässerökologie, Fischhege und Gesetzeskunde.

„Bei uns bestehen über 90 Prozent den Lehrgang, was sicher auch mit dem breit gefächerten Angebot des praktischen Tages zusammenhängt“, sagt Karsten Ebner nicht ohne Stolz. Landesweit seien es durchschnittlich 70 bis 75 Prozent. Im Aufenthaltsraum des Lienheimer Schwimmbades sind bereits die Köche aktiv. Denn zum Abschluss freuen sich alle auf ein feines Fischessen, mit Vorspeisen, Fischsuppe, bis zum Knusperle und Bratfisch, alles frisch und selber zubereitet.

      Link zur            Fischerprüfung 2017

 

Ausrichter : ASV Lauchringen

 

Lehrgangsleiter 

Karsten Ebner

 

Ausbilder

 

 Michael Nitz u. Siegfried  Bölle

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Angelverein Lauchringen